Ein bayerischer Kinderkrimi nach Mark Twains Kinderbuchklassiker. TOM UND HACKE spielt in einer Kleinstadt in Bayern, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Nach dem Tod seiner Eltern lebt Tom bei seiner Tante Polli. Doch anstatt ihr zur Hand zu gehen, hat Tom nur Streiche im Kopf, die er zusammen mit seinem besten Freund Hacke ausheckt. Leider beschädigt Tom bei einem dieser Streiche Tante Pollis Nähmaschine. Was tun? Von der Nähmaschine hängt nämlich der Lebensunterhalt der ganzen Familie ab.

Zu allem Unglück werden Tom und sein Freund Hacke in dieser Nacht auch noch Zeugen eines Mordes, für den schon bald darauf ein Unschuldiger bestraft werden soll. Doch die beiden haben ja gesehen, wer es wirklich war! Jetzt muss ein raffinierter Plan her, den Mörder zur Strecke zubringen – und zugleich Tante Polli aus der Patsche zu helfen. Die Atmosphäre aus Hoffnung und Not, aus Überlebenskampf und Kriminalität, die sich im aufregenden Schwarzmarkthandel zeigt, hält für die allein gelassene Jugend ungeheure Freiräume bereit, aber auch gefährliche Abgründe, die es mit frecher Abenteuerlust und Chuzpe, mit Glück und Freundschaft, sowie kindlichem Heldenmut zu meistern gilt.

Pressereaktionen

“Da erkennt man erst, wie spannend und vital Mark Twains Geschichten immer noch sind, wenn sie so beseelt und stimmungsvoll erzählt werden wie in diesem außerordentlich gelungenen Film.”

Kölner Stadtanzeiger

“Es ist ein kleines Wunder, wie es Lechner gelingt so dicht und konzentriert zu arbeiten, visuell Stimmung zu kreieren und Authentizität zu schaffen.”

Filmdienst

“Das Drehbuch ist exzellent, die Darsteller, besonders die jungen, sind hervorragend. Besser geht’s nicht.”

M¨nchner Merkur

Cast

Benedikt Weber
Xaver-Maria Brenner
Julia Forstner
Franziska Weisz
Fritz Karl
Franz Buchrieser

Götz Burger
Yannick Kuhl
Simon Meindl
Hans Escher
Florian Innerebner

Regie Norbert Lechner
Produzenten Norbert Lechner, Markus Schwabenitzky, Peter Rommel
Drehbuch Rudolf Herfurtner
Line Producer Dieter Horres, Max Plettau
Kamera Namche Okon
Szenenbild Didi Richter
Kostüm Katja Krannich
Maske Raimund Vetter
Schnitt Manuela Kempf
Ton Michael Bartylak
Musik Martin Unterberger

Preise und Auszeichungen

Bestes Drehbuch
Kinderfilmfestival Goldener Spatz
Preis der deutschen Filmkritik
Bester Kinderfilm
Publikumspreis des Kinderfilmfestes
Filmfest München
Bester Kinderfilm
Kinderfilmfestival Yerevan, Armenien
Prädikat Besonders wertvoll
GILDE Filmpreis Bester Kinderfilm
AG Kino/GILDE Deutscher Filmkunsttheater
Publikumspreis + Preis der Kinderjury
FICI Kinderfilmfestival Madrid

10

Festivals

Kinderfilmfestival Goldener Spatz

Kinderfilmfestival Nueva Mirada, Argentinien

Kinderfilmfestival FICI, Madrid

Kinderfilmfestvial Armenien

Olympia Kinderfilmfestival

Kinderfilmfestvial Oulu

Kinderfilmfestival Seattle

Kinderfilmfestival Zlin

Kinderfilmfestival Taiwan

Kinderfilmfestival Vittorio Veneto