Die Geschichte spielt ein paar Jahre nach dem zweiten Weltkrieg in einem kleinen Dorf am Inn. Der zwölfjährige Toni, genannt „Toni Goldwascher“, lebt mit seiner Mutter Maria und seinem Hund Strupp im "Goldwascherhaus" außerhalb des Dorfes nahe am Fluss. Tonis Großvater hat hier früher tatsächlich Gold gewaschen - was im Dorf als der Versuch galt, ohne ehrliche Arbeit reich zu werden. Das ist zwar lange her, doch das Haus gilt im Dorf immer noch als Schandfleck.

Der Großbauernsohn Hans Beil drangsaliert Toni nicht nur mit seiner „Unterdörfler-Bande“, er will ihm auch seine Goldbucht am Fluss streitig machen, dort wo Toni versucht - wie früher sein Großvater - Gold zu waschen. Zwei Kinder aus dem örtlichen Waisenhaus, der Epileptiker Herbert und die stumme Elfie sind zwar auf Tonis Seite, aber viel ausrichten können sie auch nicht. In dem Kaplan, der vorübergehend die Dorfgemeinde betreut, und der Toni gerne als Ministranten hätte, findet Toni einen heimlichen Mitstreiter. Der Konflikt schaukelt sich auf, als Toni in der Bucht tatsächlich Gold findet! Voller Neid geht nun auch Beil Hans mit seiner Bande auf Goldsuche ...

Pressereaktionen

“Vielleicht kann ein richtiges Jugendabenteuer tatsächlich nur in einer Zeit spielen, in der es noch archaisch genug zuging, um Gut und Böse, Richtig und Falsch, schließlich auch Leben und Tod, so aufeinander treffen zu lassen, dass daraus eine so wehmütig schöne, eine so humorvolle, eine so spannende und so wunderbar Sonnenlicht durchflutete Geschichte erwächst, wie die vom Toni Goldwascher.”

Filmstart

“Regisseur Norbert Lechner ist mit der bayerischen Lausbuben-Geschichte„Toni Goldwascher“ ein wunderbar warmherziger Film gelungen. Kinderträume werden wahr: ein Floß bauen, eine Schatzinsel finden und in den Flussauen Abenteuer erleben.”

Focus Schule

“Doch das wirklich Besondere des Films ist die große Ernsthaftigkeit und Ehrlichkeit. Kinder werden ernst genommen in dieser Mischung von bayerischem Heimatfilm und Kinderfilm.”

Süddeutsche Zeitung

Cast

Lorenz Strasser
Florian Schlegl
Annemarie Lechner
Luis Huber
Maria Brendel

Leopold Hornung
Emre Mutluer
Johann Schuler
Gabi Geist
Rudolf Waldemar Brem

Regie und Produzent Norbert Lechner
Drehbuch Rudolf Herfurtner
Line Producer Dieter Horres
Produktionsleiter Thomas Blieninger
Kamera Maximilian Plettau
Szenenbild Tanja Hammerl
Kostüm Walter Schwarzmeier
Maske Karin Schedlbauer
Schnitt Manuela Kempf
Ton Ralph Jansen
Musik Martin Unterberger

Preise und Auszeichungen

Prädikat Besonders wertvoll
Spezialpreis Internationales Kinderfilmfestival Cairo
Golden Kite Award Festival de Cine La Nueva Mirada Buenos Aires
EMIL Preis für gutes Kinderfernsehen

10

Festivals

Festival Goldener Spatz

Kinderfilmfestival FIFEM Montreal

Kinderfilmfestival Kairo

Olympia Festival

Kinderfilmfestival Seattle

Kinderfilmfestival Teheran

Kinderfilmfestival La Matatena, Mexiko City

Bozner Filmtage

Kinderfilmfestival Münster

Kinderfilmfestival Schlingel